You are currently viewing Feldvogelmonitoring bringt überraschendes Ergebnis

Feldvogelmonitoring bringt überraschendes Ergebnis

Im April/Mai 2023 haben wir gemeinsam mit CAPREOLUS und dem Wiener Landesjagdverband eine Erhebung der heimischen Feldvögel unter Berücksichtigung des Prädationsdrucks durchgeführt.
Auf vier repräsentativen Flächen am Fuße des Bisamberges wurden mittels Audiorekordern Vogelstimmen aufgezeichnet und die ermittelten Daten durch neuronale Netzwerke ausgewertet.
Dabei konnten 55 Vogelarten (siehe Liste) bestätigt werden. Wenn man nun bedenkt, dass z.B. viele Waldvögel wie etwa Eichelhäher, div. Spechte, Kleiber, Eulen etc., sowie Zugvögel die noch nicht in ihre Sommerquartiere zurückgekehrt waren wie z.B. Stare, Schwalben, Wiederhopf und Turteltaube, oder die vielen Wasservögel die sich entlang des Marchfeldkanales aufhalten wie Stockenten, Schwäne, Kormorane, Blässhühner, Möwen usw. , nicht erfasst wurden, kann man sich leicht vorstellen, dass sich ganzjährig betrachtet im Großraum Stammersdorf an die 100 verschiedene Vogelarten nachweisen ließen.
Zur Erfassung des Prädastionsdrucks wurden auf den Untersuchungsflächen Kunstnester angelegt und diese mittels Kamerafallen überwacht. Einen Vorbericht dazu haben wir unter „Rabenvögel als Nesträuber“ bereits veröffentlicht.
Über die spezielle Situation bei Bodenbrütern haben wir ebenfalls schon berichtet. Siehe „Bodenbrüter in Bedrängnis“.

Mit unserer Studie wollen wir auf enorme Artenvielfalt in Großstadtnähe hinweisen, und Naturnutzer darauf aufmerksam machen mitzuhelfen, diese durch entsprechendes Verhalten in der Natur, zu erhalten.

Liste der bestätigten Vogelarten:

Amsel, Bachstelze, Baumpieper, Beutelmeise, Bienenfresser, Blaumeise, Bluthänfling, Buchfink, Dohle, Dorngrasmücke, Elster, Erlenzeisig, Feldlerche, Fitis, Gartenrotschwanz, Girlitz, Goldammer, Graureiher, Grünspecht, Heckenbraunelle, Heidelerche, Jagdfasan, Kernbeisser, Kohlmeise, Kickuck, Mäusebussard, Misteldrossel, Mönchsgrasmücke, Nachtigall, Neuntöter, Pirol, Rauchschwalbe, Rebhuhn, Ringeltaube, Rotdrossel, Rotkehlchen, Schafstelze, Schwanzmeisse, Schwarzkehlchen, Singdrossel, Sommergoldhähnchen, Stieglitz, Sumpfmeise, Trauerschnäpper, Turmfalke, Wacholderdrossel, Wachtel, Waldkautz, Waldschnepfe, Weidemeise, Wendehals, Wiesenpieper, Wintergoldhähnchen, Zilpzalp.

Und hier kann man den Originalbericht einsehen:

zum Bericht Teil 1

zum Bericht Teil 2